Die Jugendgruppe des LHK Baden-Württemberg e.V.

Logo der LHK Jugendgruppe
Logo der LHK Jugendgruppe

Der Landesverband für Höhlen-und Karst­forschung Baden-Württemberg e.V. unter­hält seit einigen Jahren eine eigene Jugend­gruppe, deren Ziel eine vereins­über­greifende Jugend­arbeit ist. Im Vorder­grund steht dabei der Ge­danke, Jugend­lichen eine höhlen­kund­liche Aus­bildung bieten zu kön­nen, die vor allem in kleineren Ver­einen oft­mals nicht mög­lich ist. Darüber hinaus wird hier jungen Höhlen­forschern aus Baden-Württemberg und solchen, die es noch werden wollen, die Möglich­keit ge­boten, sich in eigenem Rahmen ken­nen zu lernen und dadurch auch neue Impulse in die dem Landes­ver­band an­ge­schlos­senen Mit­glieds­ver­eine zu tragen.

Inhalte der Jugend­gruppen­arbeit sind, die ele­mentaren Grund­lagen der praktischen Höhlen­forschung zu ver­mitteln, wie die Höhlen­ver­messung und Doku­mentation, die Geo­logie und Bio­logie der Höhlen, so­wie die Grund­lagen der Be­fahrungs­technik und der Sicher­heit in Höhlen.

Jugendgruppe im Steinbruch bei Straßberg
Die LHK Jugend­gruppe 2004 im alten Stein­bruch bei Straßberg (Bild: F. Renz)

Dabei werden die Höhlen der Schwäbischen Alb so­wohl be­fahren als auch be­arbeitet und da­mit ein Bei­trag ge­leistet, den Wissens­stand über die Höhlen in Baden-Württem­berg zu be­reichern. Neben der Ver­mittlung der höhlen­kund­lichen Aus­gangs­punkte steht im Vor­der­grund, Ver­ständnis für die Sen­si­bi­li­tät der Natur und im Spe­ziellen der Höhle zu wecken. Die Jugend­gruppe steht allen Jugend­lichen im Alter von 13 bis 17 Jahren offen, die sich für die Höhlen­forschung interessieren.

Dabei ist es nicht erforder­lich, dass die Interes­sierten in einem Höhlen­ver­ein or­ga­nisiert sind.
Geleitet wird die Gruppe von aus­ge­bildeten Jugend­leitern, die aktive Höhlen­forscher aus ver­schiedenen Mit­glieds­ver­einen des Landes sind. Bei den Zu­sammen­künften der Jugend­gruppe, die in der Regel über ein Wochen­ende an­dauern, sind zahl­reiche Mit­glieder aus Höhlen­ver­einen in logist­ischen und fach­lichen Fragen unter­stützend tätig.

 
Jugendgruppe am Hausener Bröller
Jugendliche am Ein­gang des Hausener Bröllers (Bild: R. Winkler)

Die enge Zusammen­arbeit zwischen dem Landes­ver­band, den Mit­glieds­ver­einen und den Gruppen­leitern war ver­ant­wort­lich für die er­folg­reiche Etablierung der Jugend­gruppe im Landes­ver­band Baden-Württem­berg e.V.